kletterphoto.de
        by Jürgen Kremer

Home
Zu den Galerien
Über mich
Gästebuch
Neues
Links
Alles mögliche

Die Bilder des Monats

November-2011-Würgau-klein

Das Bild des Monats
November

Alles Mögliche

Kletterhardware von Gestern
Eine Reminiszenz an “alte Zeiten”

Bild links: Salewa Stahlkarabiner

Irgendwie bin ich gestern - beim Aussortieren meiner schon etwas gebrauchteren Expressen dann auf noch gebrauchtere gestoßen. Und dachte mir: Da machst Du was draus, eine kleine Serie, die auch ein wenig so die “Modetrends” im Klettersport zeigt.

Dieses Exemplar hat allerdings noch nicht viel mit “Mode” zu tun, es handelt sich dabei um einen Stahlkarabiner aus den 60er Jahren, keine Ahnung mehr, wo ich den mal gefunden habe. Prinzipiell zum Klettern zwar geeignet und auch dazu verwendet. Würde man allerdings die heutige Anzahl an mitgeführten Expresschlingen (und da sind ja immer zwei Karabiner dran) mit diesen Stahlkarabinern realisieren, so hätte man wirklich ein “Gewichtsproblem”. Hat man diese Dinger in der Hand, so muß man unweigerlich herzhaft lachen über jene Kletterer, die aus Gewichtsgründen die Anzahl der benötigten Expressen für eine Route abzählen und auch nur soviel mitnehmen....

Damals hängte man allerdings auch nur Einzelkarabiner ein, daher reduzierte sich das Gewicht wieder etwas. Sicherheitsreserven hatte man dagegen genügend - dieses Exemplar hat beispielsweise eine Bruchfestigkeit von sage und schreibe: 8500 kp! Ist doch was, oder?

Das das Ding dann trotzdem irgendwann in die Kiste: “Kann man vielleicht irgendwann mal für irgendwas brauchen” wanderte, lag sicherlich nicht an den fehlenden Sicherheitsreserven. Am Gewicht schon eher!

Bild rechts: Salewa Alukarabiner

Die Revolution im Klettersport! Der Alukarabiner! Gewicht: Etwa die Hälfte der Stahlkarabiner. Man hätte hier noch weit mehr an Gewicht sparen können, traute sich aber noch nicht so richtig. Der sehr breite Steg auf der linken Seite soll die Belastung praktisch vollständig auffangen, daher befindet sich dort auch das meiste Material. Der Karabiner ist so gestaltet, daß die Hauptbelastung auch im Sturzfall auf die linke Seite kommt, die Philosophie, daß beide Seiten die Belastung auffangen sollten, war einfach noch nicht so weit, man traute dem Schnapper nicht so richtig. Was war, wenn er aufging?

Die angegebene maximale Belastung von 2100 kp halte ich daher auch für untertrieben, denke, das Ding hält wesentlich mehr aus. Wer also irgendwo die Möglichkeit der Materialprüfung hat, ich würde das Ding zur Verfügung stellen, würde mich mal interessieren....

Mit einem Klick auf den unteren Karabiner kommt ihr zur nächsten Seite!

[Home] [Zu den Galerien] [Über mich] [Gästebuch] [Neues] [Links] [Alles mögliche]